Ferdinand

NOTFALL! Er leidet sehr in seiner PFlegestelle, denn er wird von den anderen Katzengemobbt.


Anfang Juni 2022 konnten wir den kleinen Ferdinand von der Straße retten. Er wurde dort ausgesetzt, weil seine Besitzerin seiner überdrüssig geworden war. Die Wochen und Monate auf der Straße waren hart, er litt an einer hartnäckigen Durchfallerkrankung und sein Auge war blutig und infektiös verändert, als wir ihn fanden. All dies hat er mittlerweile auskuriert und war nun bereit für seine Kastration. Unglücklicherweise sprang er dem Tierarzt angstvoll vom Tisch und kam dabei so unglücklich auf, dass er sich die Pfote brach. Es ist ein hartes Jahr für den kleinen Mann. Nach seiner gelungenen Pfoten-OP muss er sich nun von dem Eingriff erholen. Ferdinand ist ein unterwürfiger Kater, der von seiner Statur klein und zierlich ist. Er ist verschmust und sehr liebevoll zu seinen Menschen, knabbert und gibt Köpfchen. Der ganze kleine Kater steckt voller Liebe und Dankbarkeit. Seine unterwürfige Art triggert leider viele Artgenossen und so wird er häufig gemobbt. Wir wünschen uns für den sensiblen, kleinen, leidgeprüften Wicht liebevolle Katzeneltern sowie Artgenossen, die sozial sehr verträglich sind.



Ein paar Fakten zu Ferdinand...


Geschlecht: männlich

Farbe: rot/getigert

Geburtstag: 2021 (geschätzt)

Kastriert: ja

Impfungen: ja

FIV/FeLV: negativ

Verträglich: Ja

Haltung: Wohnungshaltung, idealerweise mit gesichertem Balkon oder Garten.

Charakter: verschmust, anhänglich, liebevol





Möchtest du Ferdinand kennenlernen und ihm ein Zuhause schenken?

Dann schreibe uns bei ernsthaftem Interesse bitte eine Nachricht, in der Du Dich kurz vorstellst und uns bestätigst, dass Du den Vermittlungsablauf gelesen hast.


Gerne kannst du dich auch schon vorab über unsere Vermittlungsmodalitäten auf der Seite "ADOPTIONSVERLAUF" informieren.




231 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mathilde

Julchen

Saten

SOFAPLATZ AUF LEBEnszeit...